Die Gips-Pension – Ein ungewöhnlicher Urlaub

(4 Kundenrezensionen)

11,50 13,00  Gesamtpreis

>>> YOUTUBE-TRAILER

Teil 1
Coco will mit ihren Freunden Sven und Tanja in den Wanderurlaub fahren – trotz ihres Gipsbeins! Freundin Tanja scheint Rücksicht auf Cocos Handicap zu nehmen, doch Sven ist schon beim Losfahren genervt. Ein Wanderurlaub mit Gipsbein, wie soll das bloß funktionieren?
Im Ferienhaus angekommen, planen die drei ihre Wanderroute für den nächsten Tag. Sven kann sich seine sarkastischen Kommentare nicht verkneifen, doch Coco wirkt gut gelaunt und optimistisch.
Am nächsten Morgen warten Sven und Tanja zur verabredeten Zeit auf Coco, doch die scheint länger zu brauchen. Sven überredet Tanja, ohne Coco loszuziehen. Sie hinterlassen ihr eine Nachricht.
Als Coco kurz darauf realisiert, dass ihre Freunde sie im Stich gelassen haben, beschließt sie, still und heimlich abzureisen. Mit ihrem Rucksack läuft sie zur nahegelegenen Straße und versucht, per Anhalter zu fahren, doch niemand nimmt sie mit. Anschließend krückt sie ziellos durch den Wald, bis sie an einen ungewöhnlichen Ort gelangt.

Teil 2
Zufällig ist Coco in der Gips Pension gelandet – das kleine Hotel hat sich auf die Bedürfnisse von „Beinversehrten“ spezialisiert. Die herzliche Hüttenwirtin Miriam, selbst ein wenig eingeschränkt mit einer Armschlinge, hat noch ein Zimmer für Coco frei und stellt ihr Sara vor, die einen Vacoped trägt. Die beiden freunden sich an und verbringen einen gemütlichen Nachmittag am Feuer, wobei sie sich über ihre jeweiligen Verletzungen austauschen. Auf dem Rückweg zum Haupthaus will Coco unbedingt eine Abkürzung nehmen und stürzt…

Teil 3
Miriam ist Coco nach ihrem Sturz zu Hilfe gekommen. Zurück im Haus sind die drei Frauen besorgt, dass Coco sich ernsthaft verletzt hat und untersuchen und kühlen ihre Zehen. Es scheint jedoch nichts passiert zu sein und sie stoßen mit einem Schnaps auf den Schock an.
Am nächsten Tag steht ein Ausflug mit dem „Gips-Shuttle“ der Pension an – Miriam fährt Sara und Coco über eine wunderschöne Panoramastraße. Im gemütlichen Rückteil des Busses ziehen die beiden ihre Schuhe aus, genießen die tolle Aussicht und haben viel Spaß zusammen. Nach einem erfrischenden Spaziergang geht es wieder zurück zur Pension.
Kurze Zeit später muss Coco abreisen und verabschiedet sich schweren Herzens von Sara und Miriam. Miriam deutet an, dass Coco auch ohne „echte“ Verletzung in die Pension Gipsglück zurückkehren kann.

13,00  Gesamtpreis
12,50  Gesamtpreis
11,50  Gesamtpreis
13,00  Gesamtpreis
12,50  Gesamtpreis
11,50  Gesamtpreis
Artikelnummer: 0130 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Dateiformat: mp4
Dateigröße und Dauer:
Teil 1: 2 GB – 19:41 Min.
Teil 2: 1,7 GB – 16:58 Min.
Teil 3: 1,5 GB – 14:38Min.
Kameraperspektiven: mehrere | Sprache: ja | Benötigter Player: z.B. QuickTime Player, VLC Media Player, QuickTime Alternative, FFDShow (für Windows Mediaplayer) | Clip kommt als Downloadlink per Mail | Downloadlink läuft nach 3 Tagen ab
***Bei Downloadproblemen auf mobilen Geräten empfiehlt sich z.B. die kostenlose App “Files”! (Kleine Anleitung siehe FAQ)

4 Bewertungen für Die Gips-Pension – Ein ungewöhnlicher Urlaub

  1. großundbärtig

    Abgesehen davon das der Gips für meinen Geschmack etwas voluminöser hätte sein dürfen, finde ich die gesamte story einfach extrem niedlich. Ja, niedlich! Im positiven Sinne! Wäre gern bei der Ausflugsfahrt im Bulli dabei gewesen 🙂 Weiter so Alex.

  2. Mirko

    Hi Alex, vielen Dank für ein, wieder mal, perfektes Gipsbein-Video.
    Ich kann großundbärtig nur zustimmen, Ich wäre aber am liebsten bei dem ganzen Urlaub mit dabei gewesen und mit einem eigenen Gips.
    Der große lange Gips und deine süßen, herausguckenden Zehen mit perfekter Pediküre, sind der hingucker im ganzen Film.
    Vielen dank dafür.
    Ein muss für jeden Gipsliebhaber mach bitte weiter so.
    MfG Mirko

  3. nico

    Hallo Alex, ganz klare 5 Sterne! Wunderbare Geschichte und super erzählt! Der Gips, deine Füße und auch das Vacoped und die Füße von Sara sind 1a+! Man merkt dir den Spaß und die Hingabe bei der Arbeit an! Ich hoffe das wir noch sehr lange und dieser Art und Weise von Dir sehen werden!
    Lg
    Nico

  4. Mistercast

    Sehr schöne und kreative Geschichte 🙂
    Auf die Idee mit den Krücken an der Wand von der Pension muss man erstmal kommen.
    Schöner LLWC. Auch der Vacoped hat mir sehr gut gefallen.
    Gern mehr von solchen Videos.

    Viele Grüße
    Mistercast

Füge eine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen …