Wer nicht hören will, muss fühlen! (Klatschende Holzlatschen)

(1 Kundenrezension)

8,00  Gesamtpreis

Nach einem stressigen Arbeitstag kommt die Ehefrau in ihren roten Berkemann Peggy Clogs nach hause. Dort trifft sie fast der Schlag: ihr Mann ist seinen Haushaltspflichten nicht wie vereinbart nachgekommen und die Wohnung sieht aus wie ein Schweinestall! Die wütende Ehefrau läuft eine Weile aufgebracht auf und ab und lässt auf dem Sofa sitzend die Innensohlen ihrer Latschen an die Fußsohlen klatschen. Da kommt eine Freundin (ebenfalls in Clogs) zu Besuch und gibt Tipps zur besseren Erziehung des faulen Taugenichts. Dieser kehrt nach einer Weile vom Einkaufen zurück und bekommt mit dem Latschen seiner Frau eine Lektion erteilt. Wer nicht hören will, muss fühlen!

8,00  Gesamtpreis
8,00  Gesamtpreis
Artikelnummer: 0165 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Dateiformat: mp4 | Dateigröße: 1,4 GB | Dauer: 13:25 Min. | Kameraperspektiven: mehrere | Sprache:ja | Benötigter Player: z.B. QuickTime Player, VLC Media Player, QuickTime Alternative, FFDShow (für Windows Mediaplayer) | Clip kommt als Downloadlink per Mail | Downloadlink läuft nach 3 Tagen ab
***Bei Downloadproblemen auf mobilen Geräten empfiehlt sich z.B. die kostenlose App “Files”! (Kleine Anleitung siehe FAQ)

1 Bewertung für Wer nicht hören will, muss fühlen! (Klatschende Holzlatschen)

  1. Benny

    Das Video ist wieder sehr hübsch gestaltet mit sinnvoller und glaubwürdiger Handlung. Auch das Klappern und Klatschen der Holzlatschen der beiden Freundinnen ist schön anzusehen und anzuhören.
    Jedoch bleibt von der Ankündigung in der Beschreibung, dass die Freundin “gute Tipps zur Erziehung” des faulen Ehemannes gibt, lediglich der eine kurze Hinweis auf einen Teppichklopfer übrig.
    Meine persönlichen Erwartungen aus der Beschreibung, dass hier neben den schönen Bildern ausgiebige Ideen zur speziellen Verwendung der Klapperlatschen diskutiert und demonstriert werden würden, blieben somit unerfüllt.
    Vielleicht wollte der Auftraggeber gar nicht mehr, jedoch erweckte die anregend betonte Inhaltsangabe bei mir leider irreführende, falsche Erwartungen in dieser Hinsicht und führte zu entsprechender Enttäuschung.

Füge eine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.